Allemand Faszination Statistik

,

À propos

Dieser Sammelband zeigt an ausgewählten Beispielen, wie spannend und vielfältig statistische Forschung sein kann. Ob es nun darum geht, hrgeschädigten Menschen einen guten Musikgenuss zu verschaffen, aus Texten sinnvolle quantitative Daten zu extrahieren oder Überschwemmungskatastrophen zu modellieren und damit besser in den Griff zu bekommen die meisten in diesem Buch dargestellten Erkenntnisse sind nicht in Lehrbüchern zu finden, sie stammen direkt von der Forschungsfront und laden zum Staunen und Entdecken ein.

Auf Fachjargon und Formalismus wird bei der Darstellung so weit wie mglich verzichtet das Buch richtet sich somit an jeden, der sich für das aktuelle Forschungsgeschehen im Bereich statistischer Anwendungen interessiert. Es ermglicht einen unverdeckten Blick auf eine durch und durch faszinierende Wissenschaft ohne dass die einzelnen Analysen bis ins Detail nachvollzogen werden müssen. Studierenden kann das Buch helfen, Begeisterung für statistische Fragestellungen und Methoden zu entwickeln, oder sogar Anregungen für die eigene Laufbahn geben.

Ein Großteil der Beiträge entstand an der Fakultät Statistik der TU Dortmund, der einzigen eigenständigen Statistik-Fakultät im ganzen deutschen Sprachgebiet, sowie darüber hinaus im Rahmen von an diese Fakultät angedockten DFG-Sonderforschungsbereichen.


  • Auteur(s)

    Walter Kramer, Claus Weihs

  • Éditeur

    Springer Spektrum

  • Distributeur

    Numilog

  • Date de parution

    24/10/2019

  • EAN

    9783662605622

  • Disponibilité

    Disponible

  • Action copier/coller

    Dans le cadre de la copie privée

  • Nb pages copiables

    1

  • Action imprimer

    Dans le cadre de la copie privée

  • Nb pages imprimables

    1

  • Partage

    Dans le cadre de la copie privée

  • Nb Partage

    6 appareils

  • Poids

    8 868 Ko

  • Diffuseur

    Numilog

  • Entrepôt

    Numilog

  • Support principal

    ebook (pdf)

  • Version ePub

Aucune information sur l'accessibilité n'est disponible

empty